Massivholztruhen

Wer kennt Sie nicht aus alten Zeiten, die Massivholztruhe in Omas Wäschekammer. Truhen gab es bereits im Altertum. Zu früheren Zeiten wurde diese häufig für die Ausstattung der Töchter genutzt. Oftmals wurde dann dort Bettwäsche, Leinentücher, Geschirrtücher oder Taschentücher sowie Stoffe zum Nähen aufbewahrt. Andererseits wurden Truhen im Altertum auch als Koffer für lange Reisen genutzt. In der heutigen modernen Welt, erlebt die Truhe wieder eine Renaissance. Zumal diese nicht nur praktisch ist, sondern in vielen verschiedenen Ausführungen als dekoratives Element jeden Raum aufpeppen bzw. auch für ganz neue Zwecken genutzt werden kann, beispielsweise als Couchtisch.

Ausführungen

Es gibt heute so viele Designs und Macharten dieser Möbelstücke, dass man die Qual der Wahl hat. Insbesondere sollte natürlich die Funktionalität im Vordergrund stehen. Welche für die meisten Menschen die Aufbewahrung von Utensilien im Haushalt ist. Weitere Verwendungsmöglichkeiten wären eine Bücherkiste für alte oder neue Schmöker. In einer Diele kann man eine Truhe auch als Sitzgelegenheit zum Schuhe anziehen nutzen, im Winter ist sie als Ablageort für Mützen, Schals und Handschuhe einsetzbar oder einfach als Abstellfläche für Vorräume oder Abstellkammern. Nicht zu vergessen die Kinderzimmer. Mit einer Holztruhe - sei es im knallbunten Design oder in schlichter Holzausführung – wird das Aufräumen für die Kleinen ein Kinderspiel. Eine ganz neue Gestaltungsmöglichkeit für eine Truhe erhält man, wenn man Sie als Tisch nutzt. Im Wohnzimmer als dekoratives Element und gleichzeitig Stauraum für diverse kleinere Gebrauchsgegenstände oder im Partyraum als Esstisch, Geschenkeablage oder Cocktailbar – hier sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Machart

Es wird eine bunte Mischung von verschiedenen Materialien wie Kunststoff, Holz oder Metalltruhen angeboten. Je nach Stil eines Hauses, einer Wohnung bzw. eines Raumes, eine Truhe ist eine praktische wie auch wirkungsvolle Ergänzung zur jeweiligen Einrichtung. Truhe werden mittlerweile auch so designt, dass Seitenfächer integriert werden, so dass eine optimale Platzausnutzung ermöglicht wird. Im Hinblick auf das äußere Erscheinungsbild einer Truhe gibt es unzählige Variationen. Ob im angesagten Shabby Stile, Uralt Style aus Omas besten Zeiten oder im gewagten Britain Stile – egal ob modern oder alt, Massivholz oder Kunststoff – für jeden Geschmack ist etwas dabei, es bleiben keine Wünsche offen. Wobei man immer daran denken sollte, dass Massivholztruhen eher eine wuchtigen, aber urgemütlichen Eindruck hinterlassen. Kunststofftruhen bestechen durch leichte Eleganz, wodurch die Räume weniger rustikal und schwer wirken.

Fazit

Eine Truhe ist immer eine gute Investition, da diese aufgrund er vielseitigen Nutzbarkeit multifunktional eingesetzt werden kann. Sei es im Haushalt, im Kinderzimmer, auf dem Dachboden oder in einem Partyraum. Ein zeitloses Möbelstück, welches sich dem Zeitgeist anpasst und immer wieder neuen Nutzungsvariationen zugeführt werden kann.