Steckboard

Um einem Wohnraum den letzten Pfiff zu geben, fehlen manchmal nur kleine Details. Dekorative Elemente, die als Blickfang einen idealen Standort erhalten. Verschiedene Bücher aufgereiht auf einem schlichten Steckboard kommen viel besser zur Geltung, als verstaubt auf dem Dachboden ihr Dasein zu fristen. Schals, Mützen und Handschuhe sind in diversen Körbchen gut sortiert, angeordnet auf einem gut erreichbaren Wandboard. Ergo entfällt das lange Suchen und man hat Zeit für die wirklich wichtigen Dinge.

Material

Da es sich bei Steckboarden aus Massivholz nicht um Produkte aus verklebtem Holz oder Modelle mit furnierten Oberflächen handelt, halten sie hohen Beanspruchungen stand. Holz gilt als nachhaltiger Werkstoff und kann auch nach vielen Jahren im Gebrauch, noch mit zeitloser Schönheit bezaubern. Hohen Beanspruchungen durch die tägliche Nutzung führt bei diesem Material kaum zu Beeinträchtigungen der Optik.

Einsatzmöglichkeiten

Holzboarde sind universell einsetzbar. Es kann in jedes Raumkonzept hervorragend integriert werden, sei es als Ordnungshelfer oder als dekorativen Hingucker. Arbeitszimmer, Abstellkammern, Wohnzimmer, Kinderzimmer – unterschiedlich genutzte Räume werden durch ein Steckboard aufgepeppt und es wird zusätzlicher Stauraum geschaffen.

Aufgrund seiner einfachen, schlichten Machart finden sich unterschiedlichste Einsatzmöglichkeiten im Haushalt. Die schicke Designervase kommt auf einem schlichten Holzboard wunderbar zur Geltung. Der Flur einer größeren Familie gestaltet sich viel übersichtlicher, wenn ein Steckboard mit kleinen Körbchen oder anderen Aufbewahrungsmöglichkeiten bestückt wird. So haben viele Kleinteile Ihren Platz und der Eingangsbereich wirkt aufgeräumt und einladend.  Kinderzimmer erhalten kleine übersichtliche Ablageflächen, die farblich auf die Zimmereinrichtung abgestimmt werden kann. Sofern das Kinderzimmer eine schlichte Einrichtung hat, kann man mit einem Steckboard auch kleine Farbtupfer setzen. Eine Abstellkammer wirkt viel übersichtlicher und überschaubarer, wenn Vorräte, Putzutensilien oder andere kleine Dinge des Alltags auf einen Blick erfasst werden können.

Montage

Der Aufbau bzw. die Montage ist unkompliziert. Vorab sollte lediglich geprüft werden, ob die Wand für die Montage geeignet ist. Und ob die vorhandenen Befestigungsmittel für die vorgesehene Verwendung brauchbar sind. Diese Prüfung sollte bestenfalls vor dem Kauf eines Steckboards erfolgen, um nachfolgende Unannehmlichkeiten zu vermeiden.